Dienstag, 13. Juni 2017
Kategorie: Industrietechnik, Installationstechnik, Kabel / Leitungen

Bauproduktenverordnung


Rechtliche Grundlage

Ab 01.07.2017 unterliegen Kabel und Leitungen den Anforderungen der europäischen Bauproduktenverordnung(BauPVo). Diese schreibt vor, dass zuverlässige Informationen über Eigenschaften von Produkten, diein Bauwerken fest verbaut oder verbunden werden, vorliegen müssen. Dazu werden für Bauprodukte einheitlicheRegeln zur Prüfung und Klassifizierung entwickelt. Die konkreten Anforderungen an Kabel und Leitungensind in der DIN EN 50575 "Starkstromkabel und -leitungen, Steuer- und Kommunikationskabel - Kabel undLeitungen für allgemeine Anwendungen in Bauwerken in Bezug auf die Anforderungen an das Brandverhalten"festgelegt. Ziel der Verordnung ist es, die möglichen Gefahren bei Gebäudebränden zukünftig zu minimieren.

Erfahren Sie hier mehr ...


(Bilder vergrößern mit Mausklick)