Gesetzliche Rauchwarnmelderpflicht in Deutschland

In vielen Bundesländern greift bereits die Rauchwarnmelderpflicht für private Wohnräume. Diese ist in den jeweiligen Landesbauordnungen verankert. Weitere Länder bereiten bereits entsprechende Regelungen vor.

Jede Landesbauordnung beinhaltet dabei folgende Grundsätze:
"In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, die zum nächstmöglichen Ausgang führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird."

Bayern

  • Rauchwarnmelderpflicht seit Anfang 2013

Einbaupflicht

  • Für Neu- und Umbauten seit 01.01.2013
  • Für bestehende Wohnungen bis zum 31.12.2017
  • In Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, die zu Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich

  • Für den Einbau: Eigentümer
  • Für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Besitzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn, der Eigentümer übernimmt die Wartung

Download Broschüre:
Rauchwarnmelder - Lebensretter für Sie und Ihre Wohnung